27.01.2016, 10:00
Wien

Pressekonferenz "Physiotherapie im zeitSPRUNG. Vielfalt und Geschichte"

In den Räumlichkeiten des heutigen Krankenhauses Hietzing nahm die Geschichte der österreichischen Physiotherapie ihren Anfang. Im Rahmen der Pressekonferenz sprachen Dr. Brigitte Ettl, Ärztliche Direktorin, Silvia Mériaux-Kratochvila, M.Ed., Präsidentin von Physio Austria, und Prof. Dr. Stefan Marlovits, Facharzt für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie. Alle Informationen rund um die Pressekonferenz, Text sowie Fotos zum Download, finden sich im Pressebereich www.100jahre.physio/presse
04.02.2016, 18:00
Graz

Wanderausstellung

Unser Berufsverband feiert in der Steiermark diesen außergewöhnlichen Anlass gebührend. Die Eröffnung der Wanderausstellung »Physiotherapie im Zeitsprung« im Krankenhaus der Elisabethinen in Graz fand am 4. Februar mit einem Vortrag von Beate Salchinger, MSc MSc, Präsidiumsmitglied und Studiengangsleitung Physiotherapie FH-Joanneum Graz zum Thema "Physiotherapie im Zeitsprung - Gestern - Heute - Morgen" statt.

Außerdem sang hier der Physio Chor, der ein eigenes Lied gedichtet hatte das hier im Film zu hören ist.

Weiters wird die Wanderausstellung an folgenden Orten gezeigt:
  • Privatklinik Graz-Ragnitz, Berthold-Linder-Weg 15 8047 Graz, 22. Februar bis 4. März 2016
  • Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz, Albert-Schweitzer-Gasse 36 8020 Graz, 7. März bis 18. März 2016
  • AUVA-UKH Graz, Göstingerstraße 24 8021 Graz, 4. April bis 15. April 2016
  • Barmherzige Brüder Pflegezentrum Kainbach, Johannes von Gott-Straße 12 8047 Graz-Kainbach, 30. Mai bis 10. Juni 2016

Eröffnung der Wanderausstellung

18.03.2016, 19:00 to 04.04.2016, 13:00
Stadtschlaining

Gruselkabinett Physiotherapie

Ein Blick in die Anfänge der Physiotherapie in Österreich. Der Landesverband Burgenland von Physio Austria organisiert die Ausstellung „Gruselkabinett Physiotherapie – Ein Blick in die Anfänge der Physiotherapie in Österreich“ auf der Burg Schlaining.
Die feierliche Eröffnung findet am Freitag, 18. März, um 19.00 Uhr statt.

Die Ausstellung kann bis 4. April zu folgenden Öffnungszeiten kostenlos besichtigt werden:

  • 19. bis 20. März geschlossen
  • 21. bis 24. März jeweils 8.00 bis 13.00 Uhr
  • 25. bis 27. März 8.00 bis 17.00 Uhr
  • 28. März bis 1. April 8.00 bis 13.00 Uhr
  • 2. April 12.00 bis 17.00 Uhr
  • 3. April geschlossen
  • 4. April 8.00 bis 13.00 Uhr

Gruselkabinett
28.04.2016, 10:00 to 29.04.2016, 16:00
Wien

Der Wiener Landesverband im Zeitsprung und die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Fokus

Symposium des Landesverband Wien

2016 feiert auch der Wiener Landesverband das 100jährige Jubiläum des Berufs Physiotherapie in Österreich. Im Rahmen der GIZ Fokus Tage werden am 28. und 29. April 2016 zwei Symposium-Blöcke des Landesverbands mit Beiträgen der Fachlichen Netzwerkte Geriatrie, Mental Health, Hippotherapie, Sportphysiotherapie, Arbeit, Gesundheit & Prävention, Uro,- Prokto,- Gynäkologie und Geburtshilfe sowie der OEVOMT stattfinden. Ebenso wird es im Zuge der Veranstaltung einen Physio Austria Infostand und am 29.04. ein abendliches Come Together zum Thema „100 Jahre Physiotherapie im Zeitsprung“ und Diskussion aktueller berufspolitischer Themen geben.

Die GIZ FOKUS TAGE 2016 sind das bisher größtes Projekt der Gesellschaft zur Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit im Gesundheitsbereich ( kurz GIZ), welche 2012 wurde 2012 von Alexander Baillou ins Leben gerufen wurde. Eine Gruppe von engagierten PhysiotherapeutInnen hat sich zum Ziel gesetzt, die Zusammenarbeit zwischen ÄrztInnen und PhysiotherapeutInnen aktiv zu verbessern. Als den wichtigsten Weg dieses Ziel zu verfolgen sieht die GIZ in der Veranstaltung von Kongressen, Vortrags-und Workshoptagen, den sogenannten „FOKUS TAGEN“.

Ermäßigte Teilnahmegebühr für Physio Austria Mitglieder!
Nähere Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie unter http://www.giz-fokus.at/giz-home.htm

20.05.2016, 20:00 to 21.05.2016, 17:00
Wildschönau

Landesverband Tirol feiert "100 Jahre Physiotherapie in Österreich" im Rahmen der Generalversammlung von Physio Austria

Da Physio Austria 2016 100 Jahre Physiotherapie in Österreich feiert, steht auch die Generalversammlung ganz im Zeichen dieses Jubiläums! Bereits Freitag-Abend, 20.00 Uhr, wird daher zu einem gemeinsamen Abendessen mit muskalischer Untermalung für alle Physio Austria Mitglieder geladen. Samstag-Morgen fährt um 8.30 Uhr ein Bummelzug nach Thierbach zur gemeinsamen Kogelweg-Wanderung mit anschließendem Mittagessen um 12.00 Uhr im Gasthof Sollerer in Thierbach inklusive Kabarett mit Ingo Vogel. Die Generalversammlung beginnt im Anschluss.

Alle Informationen zur Generalversammlung 2016 finden angemeldete Mitglieder im Bereich "für Mitglieder" auf www.physioaustria.at

03.06.2016, 18:00
Klagenfurt

Sommerfest

100-Jahr-Feier
Physio Austria-Sommerfest
Wir wollen mit unseren Mitgliedern feiern!

Wann: 3. Juni 2016, 18.00 Uhr

Wo: Schloss Mageregg Genusswirt, Magereggerstr. 177, 9020 Klagenfurt

Für Mitglieder ist der Eintritt gratis. Begleitpersonen zahlen 30€.

Wir wollen das Jubiläum von 100 Jahre Physiotherapie in Österreich 2016 auch feiern, indem wir an andere denken. Daher starten wir eine CHARITY-AKTION und laden dazu ein eine Stunde oder mehr Eurer Arbeitszeit am Aktionstag 26. April 2016 zu spenden. Das in der Zeit erarbeitete Geld (Lohn bzw. Honorar, Richtwert: 66,00 €) könnt Ihr bis zur Deadline am 30. April auf unser Konto überweisen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung Eurerseits! Der gesammelte Betrag wird dann am 3. Juni im rahmen des Sommerfestes der Organisatorin von "Kärntner in Not" überreicht. Natürlich freuen wir uns auch, wenn sich PatientInnen mit einer Spende anschließen!

Wer mitmacht, bitte die Spende an folgendes Konto überweisen:
Bankverbindung
Kärntner in Not
IBAN AT 10 1700 0001 0033 7401
BIC BFKKAT2K
Verwendungszweck: Kennwort 100 Jahre Physiotherapie

Anmeldung bitte bis 13. Mai an kaernten@physioaustria.at
Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt.
Mitglieder von Physio Austria sind herzlich eingeladen, Begleitpersonen zahlen 30 Euro.

Dresscode: elegant
04.08.2016, 17:30 to 21:00
Klosterneuburg

100 Jahre Physiotherapie in der Rehabilitation – mit, für und von PatientInnen

Vorträge und Wanderausstellung!
Willkommen sind PhysiotherapeutInnen, PatientInnen und KlientInnen sowie Interessierte!
Für Kulinarisches wird gesorgt.

Derzeit geplantes Programm

  • 17:30 Get together im Veranstaltungssaal
  • 18:00 feierliche Eröffnung durch die Landesverbandsvorsitzende von NÖ Gabriele Ernst: 100 Jahre Physiotherapie im Zeitsprung - Meilensteine für den Beruf
  • 18:15 Impulsvortrag von Marianne Worisch, leitende Physiotherapeutin im Rehazentrum Weißer Hof: 100 Jahre Rehabilitation im Zeitsprung
  • 18:30 Workshops zum Thema Physiotherapie bei Querschnittlähmung, bei Amputation und bei Polytrauma, geführt von Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten des Rehazentrums Weißer Hof und Patientinnen und Patienten

    Die Workshop Reihe wird 30 Minuten dauern.
    Nach einer kurzen Pause starten die Workshops erneut um möglichst das gesamte Publikum zu erreichen.
Ausklang der Veranstaltung beim Fingerfood Buffet
Auf zahlreiche interessierte Gäste freut sich das Team von Physio Austria NÖ und vom Rehazentrum Weißer Hof

Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.

Ort: Rehazentrum Weißer Hof, Holzgasse 350, 3400 Klosterneuburg
Kontakt: kristina@pt-seltenheim.at

Kristina Seltenheim, MSc M: 0680 325 78 35 E: kristina@pt-seltenheim.at

23.09.2016, 17:00
Salzburg

100 Jahre Physiotherapie – eine bewegte Zeit

Jubiläumsveranstaltung in Salzburg mit Experten-Talks und interaktiven Physio-Stationen – Gäste u.a. Petra Kronberger, Freeride-Weltmeisterin Eva Walkner und Dr. Reinhold Fartacek

Österreichs PhysiotherapeutInnen feiern heuer das 100-jährige Bestehen der Physiotherapie in Österreich. Dazu finden in Salzburg, als auch in ganz Österreich, Jubiläumsveranstaltungen statt.

Highlights

  • Diskussionsrunde mit Mag.a Petra Kronberger und aktueller Freeride-Weltmeisterin Eva Walkner
  • interaktiver Stationsbetrieb zum selber Ausprobieren
  • Vorträge u.a. zu Therapiemöglichkeiten bei chronischen Schmerzen
  • Prim. Dr. Fartacek teilt seinen Erfahrungen sowohl als Klinikleiter (CDK), als auch als Patient
  • musikalische Untermalung durch Nane Frühstückl & Andrew Harrison

Programm

17:00 Uhr: Eröffnung im Foyer mit verschiedenen Angeboten/Stationen:

  • Wanderausstellung Physiotherapie im Wandel der Zeit
  • Imagefilm Physioaustria
  • Ausstellung historische Therapiegeräte
  • Schwerpunktstationen mit Vorstellung von physiotherapeutischen Kompetenzbereichen, Therapieformen, Anwendungsgebieten etc. in Form von Beratung/aktiver Teilnahme/ Vorstellen von Therapiesettings, Kurzvorträgen usw.

Folgende interaktive Stationsbetriebe werden angeboten:

  1. Manuelle Therapie/Osteopathie – durch freie Gelenke wieder Freude am Bewegen! mit Thomas Bamberger und Nadja Felder
  2. Sportphysiotherapie – ein "Schnupper-Parcour" mit den Schwerpunkten Gleichgewicht und Koordination mit PT Daniel Köeniger
  3. Spiraldynamik
  4. Geriatrie – Mobilität im Alter ist Grundvoraussetzung für eine gute Lebensqualität. Harald Jansenberger, Spezialist im Bereich der Geriatrie, zeigt wie Sturzpräventionstraining die Gangsicherheit und das Gleichgewicht verbessern können.
  5. Vojtatherapie – ein Therapiekonzept nur für Kinder und Säuglinge? Es werden Anwendungsmöglichkeiten auch in der Erwachsenentherapie anhand von Bild, Videodokumentation und Rollstuhlparkour vorgestellt: in der Neurologie, Orthopädie, Geriatrie sowie im Behindertensport. Claudia Beckmann, KollegInnen und PatientInnen geben Auskunft.
  6. Pädiatrie - Praktische und theoretische Einblicke in die Welt der Kinderphysiotherapie. Therapiematerialien können begriffen, erkundet und getestet werden. Welche Kinder kommen zur Therapie und wie könnte eine beispielhafte Therapiestunde aufgebaut sein? – mit Julia Dammerer
  7. Gynäkologie – Physiotherapie für eine stabile Mitte Spezielle Physiotherapie im Bereich Beckenboden bei Mann, Frau und Kind. Gezielte Hilfe und Begleitung bei Problemen im Bereich Blase, Darm und Beckenboden - rund um die Geburt, nach Operationen, Narben/Schmerzen im Intimbereich, Blasen- und Darmproblemen, Sexualproblemen. - mit Monika Siller
  8. Ergonomie am Arbeitsplatz – Clemens Dinböck und das fachliche Netzwerk Arbeit, Gesundheit & Prävention informieren.

19:00 Uhr: Moderierter Teil mit Vorträgen und Gesprächen am runden Tisch im Audimax

  • Professionelle Moderation durch Stefan Steinacher
  • Musikalische Untermalung durch das "Nane Frühstückl Duo"
  1. Eröffnungsrede durch Prof. Mag. Dr. Gerhard Blechinger (Rektor FH-Salzburg)
  2. Begrüßung PT Simone Maurer (Vorsitzende Verband der Freiberuflichen PhysiotherapeutInnen Salzburgs)
  3. Vortrag von Prim. Priv.-Doz. Dr. Reinhold Fartacek, MBA (eh. Ärztlicher Leiter der Christian-Doppler-Klinik in Salzburg) über seine Erfahrungen im Kontext mit der PT sowohl als ärztlicher Leiter der Christian-Doppler-Klinik, als auch als Patient mit 2 Hüft-TEPs
  4. Fachvortrag PT Karin Geiersperger über die Therapiemöglichkeiten von chronischen Schmerzen
  5. Gespräch am runden Tisch: Teilnehmer sind u. a.:
  • Prim. Priv. Doz. Dr. Reinhold Fartacek, MBA
  • Mag. Petra Kronberger (mehrfache Olympia- und Weltcupsiegerin und Weltmeisterin, Frauenbeauftragte ÖSV)
  • Eva Walkner (Freeride Weltmeisterin)
  • Vertretung aus Lehre und Forschung des Studiengang Physiotherapie der FH-Salzburg
  • PT Simone Maurer (Vorsitzende Physioaustria Zweigverein Freiberufliche Salzburg)

21:00 Uhr: Get Together im Foyer mit Getränken und Snacks (Ende ca. 22:30)

  • Getränke und Snacks
  • Weiterhin Präsentation von Schwerpunktstationen, Wanderausstellung und Imagefilm im Foyer: Diese bleiben mit den unterschiedlichen Angeboten und Informationen für Interessierte von 17:00 bis zum Ende der Veranstaltung geöffnet und werden von KollegInnen betreut.

Details zur Veranstaltung unter:

http://www.physiosalzburg.at/de/mid100000009/aktuell_Physiotherapie100Jahre.htm

Infos zu 100 Jahre Physiotherapie unter:

http://www.100jahre.physio

Das „100 Jahre Physiotherapie in Österreich“ Organisationsteam

Reinhard Felder reinhard.felder@physioaustria.at
Martina Switil m.switil@gmail.com
Karin Geiersberger karingeiersperger@yahoo.de
Dominik Groß DominikGross@gmx.net
Susanne Schlattner sschlattner@yahoo.de
Michael Seyss-Inquart michael.seyss@gmail.com
Veronika Kreuzeder veronika.kreuzeder@gmx.at

01.10.2016, 09:00 to 31.10.2016, 18:00
Linz

„100 Jahre Physiotherapie - eine Bank"

Geplant ist, eine Bank pro Bezirk in Oberösterreich aufzustellen, wobei die erste mit einem großen Event eröffnet wird. Die Bänke können nur von PhysiotherapeutInnen erworben werden. Das Design der "Physio Bank" gibt es bereits.
Interessierte können sich direkt an den Landesverband Oberösterreich wenden oberoesterreich@physioaustria.at

Die Idee entstand an einem wunderschönen Tag im Sommer, als eine Physiotherapeutin, nämlich die stellvertretende Vorsitzende und Finanzreferenin des Landesverbands Oberösterreich Klaudia Ammerer-Döberl auf einem Wanderweg unterwegs war, um etwas für Körper und Geist zu tun. Beim kurzen Rasten fiel ihr eine stark vermoderte, bereits in die Jahre gekommene Sitzbank auf, welche ursprünglich den vorbeiziehenden Wanderern wohl vor einigen Jahren als Sitzgelegenheit gedient haben musste. Nach vielen erneuten Spaziergängen, Läufen und Radtouren und somit mehrmaligen Antreffen der Bank wurde sie auf den Umstand aufmerksam, dass außer ihr wohl keiner aufmerksam wurde auf den schlechten Zustand der Sitzbank und man diese wohl schlicht und ergreifend inmitten seiner letzten Ruhestätte abgeschrieben hatte und vermodern ließ.

Der Gedanke kam ganz unverhofft, hier der Gemeinde eine Bank zu sponsern, um einerseits das Landschaftsbild zu wahren und zu verbessern - und andererseits um den Vorbeiziehenden eine Möglichkeit zu bieten, sich dort auszutoben: Hinsetzen, Dehnen, Rasten, Ruhen, Warten, was auch immer - eine Bank kann ja für viele unterschiedlichen Dinge gebraucht werden. Und warum nicht Wanderer dazu einladen, eine Bank für mehr als nur Sitzen zu benutzen: Versehen mit ein paar Übungsanleitungen könnte diese Bank ja immerhin Leute dazu anregen, eventuell mehr zu machen als nur zu sitzen. Mit markantem Aussehen und unvergleichlichem Design könnte diese Bank zu mehr werden als nur eine Sitzbank - eine „Physio Bank“.

So wäre es auch denkbar, dass es einmal heißt: „Treffen wir uns bei der Physio Bank!“ Als „Hingucker“ könnte diese Bank bei Menschen mehr erreichen, als nur sitzen zu wollen. So kann sie einerseits Verhaltensmuster verändern, Leute zusammenbringen, Menschen zum „aktiv sein“ anregen, oder auch nur als Treffpunkt dienen.

18.11.2016, 09:00 to 15:00
Wien

Symposium: Physiotherapie quo vadis? Ein Berufsbild im Wandel, ein Beruf der bewegt

Krönender Abschluss des Jubiläumsjahrs!

Wir laden herzlich zum Höhepunkt und krönenden Abschluss des Jubiläumsjahres ein.

Bitte melden Sie sich unter https://www.physioaustria.at/inhalt/anmeldung-symposium für die Veranstaltung an.

Es erwartet Sie ein vielseitiges Programm. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!